Manus (lat.) die Hand

Ich verstehe meine Tätigkeit als Physiotherapeut hauptsächlich als die Arbeit mit meinen Händen. Daher habe ich mich auch auf dem Gebiet der Manuellen Therapie besonders fortgebildet und qualifiziert.

In der manuellen Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates steht die genaue Untersuchung und Therapie der verursachenden Struktur im Mittelpunkt. Dies geschieht durch eine differenzierte Befunderhebung mit Anamnese, speziellen Untersuchungstechniken und Tests sowie einer Probebehandlung. Darauf folgend wird durch gezielte Behandlungstechniken auf bestimmte Gewebearten des Körpers ein möglichst optimaler (überschwelliger) Behandlungsreiz gesetzt, welcher vom Körper des Patienten beantwortet wird, wodurch ein Anpassungsprozess (Adaptation) erzielt werden soll. So wird der Organismus in die Lage versetzt, die Beschwerden verursachende Struktur zu verbessern oder sogar auszuheilen.

Der Patient erfährt Schmerzlinderung, wird beweglicher und fühlt sich einfach widerstandsfähiger.